Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

The Gories + The Mirror Quartet

Juni 25 | 18:3022:00

€23 – €27
The Gories sind ein amerikanisches Garage-Rock- Trio, das 1986 in Detroit, Michigan, USA gegründet wurde. Sie gehörten zu den ersten Garage-Rock- Bands der 1980er Jahre, die offene Blues- Elemente einfließen ließen. Die Band besteht aus Mick Collins, Dan Kroha an Gitarre und Gesang und Peggy O’Neill am Schlagzeug. Während sich die Band ursprünglich 1992 nach einer Europatournee auflöste formierte sie sich im Juli 2009 erneut für eine Reunion-Tour durch Europa. Die Gories erhielten ihren Namen von einer Band, die in der Fernsehshow Gidget der 1960er Jahre auftrat. Die Bandmitglieder, waren über ein Jahr befreundet, bevor sie sich entschieden, die Band zu gründen. The Gories veröffentlichten 1989 ihr erstes Album, „Houserockin“. Die Band nahm 1990 die Nachfolge-LP „I Know You Fine, but How You Doin“ auf, produziert von Alex Chilton. Bald unterschrieben sie beim
deutschen Label Crypt Records und veröffentlichten „Outta Here“. Nach drei Alben zerbrach die Band 1992….und nun sind sie wieder unterwegs und zwar in Bonn!!
Es sind vor allem Menschen, die Musik spielen. Aus dem Grund ist jede Musik immer Ausdruck der gesellschaftlichen Verhältnisse, in denen sie entsteht und gespielt wird. Musik spiegelt wieder und trägt in sich die Erwartungen, Projektionen, Agonien, Probleme, Hoffnungen und Spannungen, aber auch die Freude jeder Gesellschaft. Die Musik von Gories ist, was das angeht keine Ausnahme: die alten Lieder der afroamerikanischen Communities, die Spirituals, die Blues, die Soulmusik aber auch die Kraft, die
Verzweiflung, die Ironie und die raue Ästhetik und Unmittelbarkeit der U.S. amerikanischen Landschaft kombiniert mit dem postindustieller Geist einer einmaligen Stadt wie Detroit sind in der Musik von Gories zu hören.
__
__
Das Mirror Quartet ist ein internationales Quartet frei improvisierter Musik, dessen Mitglieder aus Deutschland, Griechenland und der Niederlande kommen. Es handelt sich dabei um Musiker unterschiedlicher Generationen, deren musikalischen Wurzeln einerseits stark von der europaischen
und amerikanischen frei improvisierten Musik geprägt und anderseits heterotop und vielfältig sind.
Georges Paul – Bariton- & Tenorsaxophon
Hans-Peter Hiby – Tenor- & Altsaxophon
Martin Blume – Schlagzeug & Perkussion
Onno Govaert – Schlagzeug & Perkussion
__
The Gories Photo © Alain Bib
TMQ Photo © Günter Horn
Eintritt: 27€ | 23€ ermäßigt.
Kartenreservierung: georges.tympani@gmail.com
Tel.: 01741839210

Details

Datum:
Juni 25
Zeit:
18:30 – 22:00
Eintritt:
€23 – €27
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://fb.me/e/3teL9LgEP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert